Was ist GEMA?

Das neutrale Informationsportal rund um die GEMA

Webseite steht zum Verkauf!

Leider bin ich beruflich derzeit sehr ausgelastet und finde so kaum noch Zeit für diese Seite. Deshalb biete ich diese Webseite hiermit zum Verkauf an. Mehr Infos unter .

Außerdem weise ich hiermit daraufhin, dass die Informationen auf dieser Seite möglicherweise bereits veraltet sind und ich keine Zeit habe, alle Fragen und Kommentare zu beantworten.

Deshalb:  Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr!

Grundlegende Informationen

GEMA bedeutet ausgeschrieben: "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte".

Sie soll die Urheberrechte von Verlegern im Musikbereich, Komponisten und Textdichtern vertreten. Auch Verwertungsgesellschaft genannt.

Tarife und Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft in der GEMA ist freiwillig. Das Urheberrecht erlaubt es die Nutzungsrechte an seine Musik auch selbst oder von anderen Anbietern verwalten zu lassen. Im Umkehrschluss heißt dies, dass wenn man ein Lied für öffentliche oder kommerzielle Zwecke nutzen will, man genau prüfen muss wer die Rechte an diesem Stück verwaltet. Macht das nicht die GEMA, heißt dies also auf keinen Fall, dass man mit dem entsprechenden Musikstück machen kann was man will.

Rechtsgrundlage

Was die GEMA darf und was nicht ist in Deutschland mit einigen Paragraphen im Urheberrechtswahrnehmungsgesetz geregelt. Durch dieses Gesetz ist die GEMA auch vom Staat quasi gezwungen u.a. Gebühren für in der Öffentlichkeit gespielte Musik einzutreiben, aber auch jeden aufzunehmen der z.B. seine Musik schützen lassen will.

Newsletter

Erhalten Sie automatisch eine E-Mail, wenn es neues rund um die GEMA und mögliche Alternativen zu Wissen gibt.